Lieblang macht blau - gearbeitet wurde trotzdem

93 Mitarbeiter aus der Geschäftsführung und den administrativen Bereichen haben ihren Bürostuhl, PC und Stift gegen Wischbezug, Mikrofasertuch, Gartenschere und Kochlöffel getauscht und dabei mehr praktisches Verständnis für die Arbeit der gewerblichen Mitarbeiter erhalten.

Am 68. Jahrestag der Unternehmensgründung, dem 3. April 2019, fand erstmals der Lieblang-macht-blau-Tag statt. Wer jedoch denkt, an diesem Tag blieben die ca. 5.700 Mitarbeiter zu Hause, der irrt. Während die große Mehrzahl ihrer täglichen Arbeit nachging, schnupperten 93 administrative Mitarbeiter, Führungskräfte und Geschäftsführer bundesweit in die Arbeit an der Basis und erhielten einen beispielhaften Eindruck des Kerngeschäfts. Sie unterstützten Teams aus den Bereichen Hotelservice, Gebäudereinigung, Grünpflege und Catering u.a. in den Objekten Mercure Mannheim am Rathaus, Star Inn Heidelberg, Ibis Mainz, Ibis Leipzig, Stadtquartier Q6Q7, BASF, Roche, BK Giulini, Linde Gas, Gruga Park, Römergarten Residenzen und der unternehmenseigenen Großküche in Quedlinburg. Dabei haben diejenigen Mitarbeiter, die sonst für die Geschäftsführung, Sekretariate, den Vertrieb, die Kundenbetreuung, Buchhaltung oder Lohnabrechnung zuständig sind, tatkräftig Hand angelegt und Betten bezogen, Bäder gereinigt, im Achterschlag Böden gewischt, Spinnweben entfernt, bei strömendem Regen Bäume gepflanzt, Kartoffeln geschält und vieles mehr.

Ziel der Aktion war es, noch besser mit dem Kerngeschäft und der Leistung, die dahinter steckt, vertraut zu werden, mehr praktisches Verständnis für gewerbliche Mitarbeiter und Kunden zu erlangen, die gegenseitige Wertschätzung zu erhöhen und nicht zuletzt das Zusammengehörigkeitsgefühl zu verstärken.

Es war ein erfolgreicher Tag, dessen Eindrücke und Erkenntnisse dazu verwendet werden, die Mitarbeiter noch besser zu unterstützen sowie die Servicequalität weiter zu erhöhen.

LIEBLANG.com – Von Menschen für Menschen

 

 

 

Zurück

Diese Webseite verwendet Tracking-Cookies, mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Weiterlesen