Wenn die Zeitumstellung an Ostern stattfindet...

...ändert das nichts daran, dass wir mitten in der Nacht, nämlich um 2 Uhr, den großen Uhrzeiger um eine Stunde auf 3 Uhr vorstellen und damit 60 Minuten kürzer schlafen können. Auch an dem „Warum?“ ändert sich nichts. Schließlich ist es dadurch im Winter eine Stunde länger hell und es wird weniger Energie für die Beleuchtung von Gebäuden, Räumen etc. benötigt. Mit der Zeitumstellung tragen wir also alle zum bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen bei.

Übrigens besagen Studien, dass sich am Montagmorgen nach der Zeitumstellung mehr Verkehrsunfälle ereignen als an einem gewöhnlichen Montag.

 

Die Lieblang Dienstleistungsgruppe wünscht dementsprechend allen FRÖHLICHE OSTERN und am Montag einen guten und sicheren Start in die neue Woche!

Lieblang Dienstleistungsgruppe - Von Menschen für Menschen

Zurück