Ostereiertitschen

Das Osterfest steht kurz bevor und wir nehmen dies zum Anlass an einen alten Osterbrauch zu erinnern: das Ostereiertitschen.  

Am Ostermorgen nimmt jedes Familienmitglied ein hart gekochtes Osterei in die Hand. Ein Spieler fängt an und schlägt mit seiner Eispitze einmal auf die Spitze des Eis seines Sitznachbarn mit der Absicht, dessen Schale zu zerbrechen. Dann wird reihum am Tisch so lange getitscht bis nur noch ein einziges Ei unversehrt ist. Den Sieger erwartet eine kleine extra Überraschung, die natürlich erst, gemeinsam mit den anderen bunten Ostereiern, gesucht und gefunden werden muss.  

Mit dem Ostersonntag endet dann auch die Fastenzeit und die 50-tägige Freudenzeit beginnt. Nutzen Sie die Zeit bis Pfingsten doch einfach, um einmal mehr Freude zu genießen, die Seele baumeln zu lassen oder um fröhliche Stunden im Kreise Ihrer Lieben zu verbringen.  

Die Lieblang Dienstleistungsgruppe wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern und eine ausgelassene Freudenzeit.

Zurück